Sich für ein Studium am CJFA bewerben

Die Bewerbungsschritte unterscheiden sich je nach gewählter Variante

Studierende, die sich für einen Bachelor-Abschluss, Parcours A, mit den Universitäten Grenoble Alpes, Lorraine, Lille, Lumière Lyon II, Nizza Côte d’Azur, Strasbourg, Paris II Panthéon-Assas und Toulouse 1 Capitole bewerben möchten, müssen das Parcoursup-Verfahren einhalten.

Bei Problemen mit Parcoursup ist es möglich, das CJFA-Bewerbungsformular online auszufüllen und die Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse zu senden: cjfa@uni-saarland. de

Folgende Anlagen sind beizufügen:

  • Lebenslauf mit Foto
  • In beiden Sprachen abgefasstes Motivationsschreiben
  • Fotokopie Ihres Baccalauréat (sofern bereits vorhanden),
  • Fotokopien Ihrer Noten der 1ère und Terminale (sofern Sie bereits in der Terminale-Klasse sind),
  • Gegebenenfalls weitere Nachweise über Deutschkenntnisse.

 

Studierende, die die Var. B absolvieren möchten, müssen das Online-Bewerbungsformular ausfüllen. Aufgrund der Besonderheit dieses Studiengangs (Licence française und Rechtswissenschaft) müssen Bewerber für die Var. B getrennte und parallele Bewerbungen stellen.

1)Bewerbung für das CJFA und die Partneruniversität in Frankreich: 

Bewerbungsunterlagen für die Var. B müssen bis zum 15. Juli 2021 eingehen. Die Auswahl erfolgt gemeinsam zwischen dem CJFA und der vom Antragsteller ausgewählten Partneruniversität. Ein erstes Dossier ist direkt an das CJFA zu richten: cjfa@uni-saarland. de

Dieses Dossier muss folgende Informationen enthalten: 

  • Eine beglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses, des Abiturs oder eines gleichwertigen Abschlusses, wobei die insbesondere in französischer Sprache erworbenen Noten deutlich hervorzuheben sind (die Kopie kann zu gegebener Zeit nachgereicht werden, falls Sie sie noch nicht haben).
  • Einen Lebenslauf in französischer und einen in deutscher Sprache
  • Ein Motivationsschreiben in französischer und ein deutschsprachiges
  • Sonstige Nachweise für das Niveau der französischen Sprache
  • Ein aktuelles Lichtbild
  • Eine Rangliste Ihrer Wünsche bei Bewerbungen mit mehreren französischen Partnern.

Die Bewerber müssen außerdem eine Kopie des Dossiers (E-Mail oder Online) an die französische Universität schicken, an der sie ihr drittes Studienjahr fortsetzen möchten:

  • Universität Grenoble Alpes: oxana. marie@univ-grenoble-alpes.fr
  • Universität Lothringen: valerie. vitek@univ-lorraine.fr
  • Université de Lumière Lyon 2: guillaume. protiere@univ-lyon2.fr
  • Universität Nizza Côte d’Azur: droit. ri@unice.fr
  • Universität Panthéon-Assas (Paris 2): astrid. herzer@u-paris2.fr
  • Universität Strassburg: magalie. nord@unistra.fr
  • Universität Toulouse 1 Capitole: anna. thepin@ut-capitole.fr 

Bi-Nationale (deutsch/französische) Studierende, die über einen anderen Hochschulzugangsnachweis als das Abitur verfügen, z. B. das französische Abitur, können sich erst dann an einer deutschen Hochschule einschreiben, wenn ihr ausländischer Hochschulzugangsnachweis anerkannt wurde. Da die Fristen sehr kurz sind, wird empfohlen, sich so bald wie möglich darauf vorzubereiten. Bitte lesen Sie das folgende Dokument, um alle Informationen über die Bewerbungsmodalitäten zu erhalten: Bewerbungsmodalitäten

 2) Bewerbung an der Universität des Saarlandes, Studiengang Rechtswissenschaft

Bewerberinnen und Bewerber, die parallel zum französischen Recht ein Studium des deutschen Rechts absolvieren wollen, das zum Staatsexamen führt, müssen sich sowohl für den Studiengang DROIT als auch für den Studiengang Rechtswissenschaft einschreiben.

 

Studierende, die sich für einen Bachelor-Abschluss in der Var. C  mit den Universitäten Grenoble Alpes, Lorraine, Lille, Lumière Lyon II, Nizza Côte d’Azur, Strassburg, Paris II Panthéon-Assas und Toulouse 1 Capitole bewerben möchten, müssen das Parcoursup-Verfahren einhalten. Bei Problemen mit Parcoursup ist es möglich, das CJFA-Bewerbungsformular online auszufüllen und die Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse zu senden: cjfa@uni-saarland. de

Folgende Anlagen sind beizufügen:

 

  • Lebenslauf mit Foto
  • In beiden Sprachen abgefasstes Motivationsschreiben
  • Fotokopie Ihres Abitur (sofern bereits vorhanden),
  • Fotokopien Ihrer Noten von 1ère und Terminale (wenn Sie bereits in der Terminale-Klasse sind),
  • Gegebenenfalls weitere Nachweise über Deutschkenntnisse.

Online-Bewerbungsformular