PRAXISKURS KONFERENZDOLMETSCHEN - Centre Juridique Franco-Allemand

Entwicklung neu denken Herausforderungen und Chancen Eine Konferenzsimulation in der Europäischen Akademie Otzenhausen (an der A1 zwischen Saarbrücken und Trier am Rande des Nationalparks Hunsrück-Hochwald)

Die Europäische Akademie Otzenhausen wendet sich mit ihrem Praxiskurs Konferenzdolmetschen an fortgeschrittene Studierende des Faches Dolmetschen, an Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger und Wiedereinsteiger/innen mit Praxiserfahrung im Simultandolmetschen.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit:

  • ihre Praxis im Simultandolmetschen unter realitätsnahen Bedingungen (Simulation einer internationalen Konferenz) zu erweitern und ihre Leistungen mit Hilfe von Feedback durch die Fachleiterinnen und Fachleiter erfahrene Dolmetscherinnen/Dolmetscher aus Praxis und Leh- re – zu diskutieren und zu verbessern,
  • andere Situationen der täglichen Berufsausübung (Flüsterdolmetschen, Konsekutivdolmetschen) praktisch zu üben,
  • ihre Eigenpräsentation beim Dolmetscheinsatz sprecherisch und rhetorisch zu optimieren,
  • in Gesprächen mit den Fachleiterinnen und Fachleitern mehr zu erfahren über professionelle Erfordernisse beim Berufseinstieg und über die Themen Akquise und Berufsverbände.

Die Arbeitssprachen in der Konferenzsimulation sind Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Die Verdolmetschung erfolgt ausschließlich in den Kombinationen de-en, de-fr, de-es, en- de, fr-de, es-de. Um eine optimale Betreuung und möglichst viele Übungsmöglichkeiten zu gewährleisten, muss eine Ihrer Sprachen Deutsch sein! Auch das Relaisdolmetschen kann geübt werden.

Vormittag: Simultandolmetschen eines Fachvortrages in Deutsch mit Diskussion* Anschließend: Analyse und Feedback

Während des Mittagessens Halten und Dolmetschen von Tischreden

Nachmittag: Simultandolmetschen eines in einer Fremdsprache gehaltenen Fachvortrages mit Diskussion*

Anschließend: Analyse und Feedback Workshop

Rhetorische und sprecherische Eigenpräsentation z.T. Abend: Workshop mit externen Gästen* Nach Rücksprache mit dem/der Fachleiter/in sind auch Flüster- und Konsekutivdolmetschen möglich.

Anmerkungen zum Seminarablauf:

  • Der Kurs beginnt am Sonntag, 05. April 2020 um 12.30 Uhr mit dem Mittagessen (Arbeitsbeginn ist 14.00 Uhr) und endet am Donnerstag, 09. April 2020 mit dem Mittagessen (Arbeitsende 13.00 Uhr).
    • Vor- und nachmittags wird in parallel arbeitenden Gruppen in 4 Räumen in insgesamt 10 Kabinen simultan gedolmetscht.
    • Darüber hinaus können in Absprache mit den Fachleiterinnen/Fachleitern verschiedene Gelegenheiten zum Konsekutivdolmetschen (z.B.: Tischreden) und Flüsterdolmetschen wahrgenommen werden.
    • Die Studienleiter_innen der EAO und externe Experten_innen werden als Referenten_innen Fachvorträge zu unterschiedlichen Aspekten des Seminarthemas in den vier Konferenzsprachen halten.
    • Eine kleine Zuhörerschaft wird die Inhalte der Fachvorträge jeweils im Anschluss diskutieren (mit Verdolmetschung).
    • Auf die Dolmetschleistung der Fachvorträge folgen intensives Feedback, Auswertung und Beratung durch die Fachleiterinnen/Fachleiter.
    • An jedem Abend findet unter Anleitung einer Sprechwissenschaftlerin ein Workshop „Sprech- und Stimmbildung“ statt und an jedem Morgen findet nach dem Frühstück ein angeleitetes Einsprechen statt. Die Fachleitung Sprechwissenschaft feedbackt die Verdolmetschungen unter dem Gesichtspunkt Stimme/Sprechweise und bietet auf Anfrage individuelle Beratung an.

Die Tagungsgebühr beträgt 325,- € für Studierende und 850,- € für Berufstätige und beinhaltet:

  • pädagogisches Programm und Fachberatung
  • Unterbringung im Doppelzimmer (die Buchung eines Einzelzimmers ist möglich und wird zusätz- lich mit 25,- € pro Nacht berechnet)
  • Vollpension

Die Fahrtkosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Die Bewerbungsfrist endet am 24. Februar 2020. Über die endgültige Teilnahme/Nichtteilnahme wird nach Ablauf der Bewerbungsfrist entschieden! Sie erhalten dann zeitnah eine Nachricht.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Anja Lück

Europäische Akademie Otzenhausen gGmbH, Europahausstraße 35, 66620 Nonnweiler-Otzenhausen Fon: 0049 6873 662-444, Fax: 0049 6873 662-350

lueck@eao-otzenhausen.de www.eao-otzenhausen.de