BERMÜPA am CJFA - Centre Juridique Franco-Allemand

BERMÜPA am CJFA

BERMÜPA ist ein integriertes Programm, welches den Studierenden die Möglichkeit eröffnet einen double Master 2 im deutschen und französischen Recht zu erlangen. Dieses sehr renommierte Programm wird von der Université Paris II Panthéon-Assas, der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und der Ludwig-Maximilians Universität in München (LMU) organisiert. 

Das CJFA ist zwar kein Teil dieses Programms, jedoch eröffnet es seinen Studierenden die Möglichkeit daran teilzunehmen!

Das CJFA und die Université Panthéon-Assas Paris II schlossen im Jahre 2006 ein universitäres Abkommen, welches es den Studierenden der Variante A des CJFA erlaubt an diesem Programm teilzunehmen. Nach zwei Jahren an der Universität des Saarlandes, wird das dritte Lehrjahr des Licence-Studiengangs (L3) an der französischen Partneruniversität Paris II absolviert. Daraufhin wird das erste Lehrjahr des Master-Studiengangs (M1) wahlweise in Berlin oder München absolviert. Das letzte Studienjahr findet wiederum an der Universität Paris II statt. 

Welche Vorteile gewährt das CJFA im Bezug auf das Programm BERMÜPA? 

Die Studierenden des Programms BERMÜPA verfolgen zwar in Paris ab dem ersten Lehrjahr eine Vorbereitung auf das Studium des deutschen Rechts (s. das Programm der Universität Paris II http://www.u-paris2.fr/bermupa/0/fiche___formation/). Das CJFA bietet jedoch im Vergleich dazu den Studierenden den Vorteil, dass sie das deutsche Recht an einer deutschen Fakultät von deutschen Universitätsprofessoren nähergebracht bekommen. Sie verfolgen somit, ähnlich wie ein regulärer Studierender des deutschen Rechts, das Grundstudium an einer deutschen Fakultät für Rechtswissenschaften. 

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass auch wenn die Studierende sich mit dem deutschen Recht befassen, das französische Recht keineswegs vernachlässigt wird! 

Letzten Endes erlaubt es die Ausbildung des CJFA, dass den Studierenden in ihrer M1 – unter Vorbehalt der Anerkennung der deutschen Partneruniversitäten – einige schon am CJFA schon belegte Fächer anerkannt werden, die sie somit an ihren deutschen Partneruniversitäten nicht mehr zu belegen brauchen. 

Das CJFA bereitet seine Studierende somit unvergleichbar auf das BERMÜPA Programm vor und verdreifacht die Zeit, in der die Studierende Auslands – sowie Spracherfahrungen in Deutschland sammeln können.